Hilfe nach Anlagebetrug? Spezialisierter Anwalt!

Sie vermuten, durch einen Anlagebetrug geschädigt worden zu sein. Womöglich sind Sie sich noch nicht sicher, oder die Indizien sprechen stark dafür. Wir sind als Anwaltskanzlei auf diese Fälle von Anlagebetrug fokussiert.

Mit unserem Internetauftritt www.anlagebetrug.de ist es uns ein Anliegen, eine erste Anlaufstelle für geschädigte Geldanleger zu sein, die ihr Geld zurück erhalten möchten.

Betroffene können sich auf dieser Website über das Kontaktformular oder per Mail eine kostenfreie Ersteinschätzung einholen. Hierfür schildern Sie gern uns gern völlig unverbindlich Ihren Fall des Anlagebetrugs. Dadurch erhalten Sie zeitnah eine konkrete Rückmeldung von einem spezialisierten Anwalt.

Was tun bei Anlagebetrug?

Wichtig ist, dass Sie nicht untätig bleiben. Zunächst vertrauen Sie sich am besten einer Ihnen nahestehenden Person an. Denn mit Vermögensschäden durch betrügerische Handlungen sollten Sie nicht alleine bleiben, dies könnte psychisch belastend sein kann.

Im weiteren geht es darum, die notwendigen Beweise gerichtsfest zu sichern. Ein Rechtsanwalt mit Schwerpunkt auf Betrug mit Geldanlagen sollte sofort eingeschaltet werden. Danach wird Ihr Anwalt dann alle weiteren Schritte für Sie zielgerichtet durchführen, um möglichst Ihr Geld zurück zu holen.

Welche Themen decken wir zum Kapitalanlagebetrug ab?

Uns beschäftigen unterschiedliche Themen zum Anlagebetrug, um unseren Mandantinnen und Mandanten bestmöglich weiterzuhelfen. Deshalb finden Sie auf der vorliegenden Website zahlreiche Informationen zu:

  • Anlagebetrug in Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Wie kann Geld zurück geholt werden?
  • Wo können Betroffene einen Anlagebetrug melden oder anzeigen?
  • Strafrechtliche Dimension des Kapitalanlagebetrugs (StGB)
  • Bitcoin und andere Kryptowährungen beim Anlagebetrug
  • Vermögensrecht (Aktien, Immobilien und Edelmetalle)
  • Ist Anlagebetrug steuerlich absetzbar?


Sollten sich bei Ihnen offene Fragen zum Kapitalanlagebetrug ergeben, die nicht in den hier zu findenden Informationen beantwortet werden, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Erst eine kostenfreie Ersteinschätzung zum Anlagebetrug einholen, dann entscheiden!

Da Betroffene eines Anlagebetrugs bereits einen empfindlichen Vermögensschaden zu verzeichnen haben, bieten wir den Geschädigten zunächst eine kostenfreie Ersteinschätzung an. Hierdurch haben die betroffenen Personen die Möglichkeit, einen spezialisierten Anwalt zu kontaktieren, ohne sofort weitere Kosten tragen zu müssen.

Wir teilen offen und ehrlich mit, wenn wir keine Erfolgsaussichten erkennen. Auf dieser Grundlage können Sie dann entscheiden, ob eine Beauftragung unserer Kanzlei für Sie in Ihrem Fall des Kapitalanlagebetrugs sinnvoll ist.

Welcher Rechtsanwalt bei Anlagebetrug?

Ihr Anwalt sollte sich schwerpunktmäßig mit dem Kapitalanlagebetrug beschäftigen. Denn beim Anlagebetrug handelt es sich um ein komplexes Rechtsgebiet.

Es sind insbesondere strafrechtliche, zivilrechtliche, aber auch technische Aspekte berührt. Daher sollte der von Ihnen beauftragte Anwalt nachweisen können, dass er sich intensiv mit Kapitalanlagebetrug und den Details der Rechtsverfolgung auseinandergesetzt hat.

Lernen Sie uns in unserem Kanzleivideo kennen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:

Fragen und Antworten zum Thema Anlagebetrug

Betroffene merken leider oftmals viel zu spät, dass Sie schon längst Opfer von Anlagebetrug geworden sind. Denn zunächst wird sich über die vermeintlich präsentierten Gewinne gefreut. Umso wichtiger ist es, nach Erkennen der Betrugsfalls professionelle Unterstützung zu holen. Das ist spätestens dann der Fall, wenn im Voraus Gelder von Ihnen gefordert werden oder Ihr Account gesperrt wird!

Das lässt sich pauschal nicht beantworten, da die Maschen und Techniken dauernd fortentwickelt werden. Uns erreichen Mandantenberichte von persönlichen Kontaktaufnahmen in Chaträumen, bei Sprachtraining-Programmen und auf Social Media. Die Gefahren lauern quasi überall und sind besonders undurchschaubar, wenn ein Vertrauensverhältnis zu Ihnen aufgebaut wird.

Die möglichen Formen des Anlagebetrugs sind so unterschiedlich, wie es die Investmentmöglichkeiten mittlerweile sind. Insbesondere die Anzahl der Betrugsversuche im Bereich Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder USDT nimmt derzeit rasant rasant zu. Es geht bei weitem nicht mehr ausschließlich um Anlagen in Aktien!